Abschlussfilme

Das Aushängeschild eines jeden MTV-Jahrgangs sind die Abschlussfilme. Da der Studiengang vor allem auf längere Formate spezialisiert ist, produziert jede/r Studierende – oft in kleinen Teams – im 2. und 3. Semester eine eigene Dokumentation, Reportage oder ein Feature (in der Regel 30 bis 45 Minuten): von der ersten Idee bis zum fertig geschnittenen Film. Die Studierenden wählen ihre Themen frei und sind mit viel Herzblut bei der Sache. In den vergangenen Jahren erwarben etablierte Fernsehanstalten Ausstrahlungsrechte und sendeten Produktionen „made in Hannover“. Hier sehen Sie eine kleine Auswahl von Abschlussfilm-Teasern früherer Jahrgänge. Viel Spaß!

8x♥ - Acht mal Liebe

Bis ans Limit: Im Rollstuhl durch Europa

Mama eben!

Ein besonderes Ereignis ist auch das alljährliche Screening der Abschlussfilme eines MTV-Jahrgangs, das immer am ersten Samstag nach dem 03. Oktober im „Planet M“ der Hochschule Hannover stattfindet. Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch!